Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Privatkunden vom 15.11.2015
A. Allgemeines
1. Geltungsbereich und Rangfolge
1.1. Die Internetadresse www.talentsboard.ch (sowie allfällige gleichlautende Adressen mit abweichendem Ländersuffix, welche von der Talentsboard GmbH gehalten werden) verzeigen auf die nachfolgend beschriebene Online-Plattform. Diese wird betrieben von der Talentsboard GmbH, Gassacherweg 3, 3114 Wichtrach (Handelsregister Nr. CHE-481.550.803).
1.2. Die vorliegenden AGB gelten für jede natürliche Person, welche die Dienstleistungen auf der Online-Plattform der Talentsboard GmbH in Anspruch nimmt (nachfolgend «Privatkunde») und nicht unter die Titel A Ziffer 1.3 fällt. Die AGB regeln das Verhältnis zwischen dem Privatkunden und der Talentsboard GmbH. Individuelle vertragliche Abreden gehen diesen AGB vor. Individuelle vertragliche Abreden gehen den AGB für Privatkunden vor. Sie sind abrufbar unter https://www.talentsboard.net/rc1/termsofuse.php
1.3. Für die gewerbliche Benutzung durch natürliche Personen, wie beispielsweise Einzelfirmen oder einfache Gesellschaften, sowie durch juristische Personen (nachfolgend «Geschäftskunden») gelten die AGB für Geschäftskunden. Diese sind abrufbar unter https://www.talentsboard.net/rc1/termsofuse.php.
2. Vertragsabschluss, -dauer und -beendigung
2.1. Mit Erstellung eines Kontos auf der Online-Plattform stellt der Privatkunde den Antrag auf einen Vertragsabschluss zu den vorliegenden Bedingungen. Ihm wird Gelegenheit gegeben die vorliegenden AGB vor dem Absenden seines Antrags zu lesen, herunterzuladen und auszudrucken. Die Talentsboard GmbH akzeptiert einen Antrag zu den vorliegenden Bedingungen stillschweigend, soweit ein Widerspruch ausbleibt. Der Vertrag ist auf unbestimmte Dauer festgelegt.
2.2. Dem Privatkunden entstehen während der Dauer des Vertrags sowie nach Löschung des Kontos keine Kosten. Ausgenommen ist der freiwillige Erwerb von sogenannten «Treedits» gemäss Titel A Ziffer 4.5.
2.3. Der Privatkunde kann den Vertrag jederzeit fristlos kündigen, indem er auf der Online-Plattform die Funktion zur Löschung seines Kontos betätigt. Die Talentsboard GmbH kann den Vertrag jederzeit mittels schriftlicher elektronischer Mitteilung und unter Einräumung einer angemessenen, kurzen Frist kündigen. Bleibt der Privatkunde auf seinem Konto länger als 6 Monate am Stück inaktiv, so behält sich die Talentsboard GmbH vor, die Kündigung in der ebengenannten Form anzudrohen und schliesslich fristlos zu kündigen.
2.4. Die Talentsboard GmbH behält sich das Recht vor, die Daten des Privatkunden gemäss Titel C Ziffer 3 auch nach Auflösung des Vertragsverhältnisses weiter zu verwenden.
3. Hauptleistung
Die Online-Plattform dient der Abwicklung von Ausschreibungen. Die Talentsboard GmbH stellt selbst oder durch einen von ihr beauftragten Dritten die Online-Plattform als Austauschmedium für Willenserklärungen ihrer Privatkunden zur Verfügung. Der Privatkunde ist berechtigt, die Online-Plattform kostenlos zu benutzen und auf ihr Ausschreibungen in eigenem Interesse und auf eigene Verantwortung zu publizieren.
4. Nebenleistungen
4.1. Der Privatkunde ist verpflichtet, auf der Online-Plattform wahre Angaben zu machen. Ebenso darf er seine Zugangsdaten zur Online-Plattform an keine Drittperson weitergeben. Er ist ebenfalls verpflichtet, der Talentsboard GmbH sofort und unverzüglich zu melden, wenn Anhaltspunkte dafür bestehen, dass Dritte Kenntnis seiner Zugangsdaten zur Online-Plattform erlangt haben könnten.
4.2. Eine missbräuchliche, sittenwidrige und gesetzeswidrige Nutzung der Online-Plattform, sowie der Versand von unaufgeforderter Eigenwerbung an andere Privat- oder Geschäftskunden (sog. «Spam») ist untersagt.
4.3. Der Privatkunde muss seinen Posteingang auf der Online-Plattform regelmässig, mindestens aber alle 14 Tage auf neue Nachrichten überprüfen und diese lesen. Er hat sich darüber zu versichern, dass die von ihm versandten Mitteilungen frei sind von Computerviren und vergleichbaren Programmen (Keylogger, Malware, Bloatware, etc.).
4.4. Der Privatkunde ist verpflichtet, der Talentsboard GmbH mittels der entsprechenden Meldefunktion auf der Online-Plattform zu melden, wenn andere Privat- oder Geschäftskunden gegen die vorliegenden AGB oder geltendes Recht verstossen sowie wenn sie unanständige oder anstössige Äusserungen publizieren. In diesen Fällen behält sich die Talentsboard GmbH vor, entsprechende Beiträge sofort zu löschen und das Konto des entsprechenden Privat- oder Geschäftskunden zu sperren.
4.5. Treedits und Erweiterungen
a. Die Talentsboard GmbH betreibt ein Punktesystem und bietet dem Privatkunden die Möglichkeit, auf seinem Konto eine beliebige Menge von Punkten (nachfolgend «Treedits») zu sammeln und abzuspeichern. Diese können durch Erfüllen von Aufgaben (bspw. durch wöchentliches Einloggen) verdient werden oder mittels Geldzahlung erworben werden. Der Gegenwert von 10 Treedits beträgt 1€ . Werden die Treedits mittels Geldzahlung erworben, so erhält der Privatkunde eine Proforma-Rechnung per E-Mail und als Mitteilung in sein Postfach auf dem Online-Konto zugestellt. Auf der Rechnung wird der Tageskurs in Schweizer Franken mit angegeben und auch jeweils zur Abrechnung verwendet. Allfällige Gebühren der abwickelnden Banken ausgeschlossen. Quelle: https://www.ecb.europa.eu/stats/exchange/eurofxref/html/eurofxref-graph-chf.en.html
Die Paymill GmbH, St.-Cajetan Str. 43, 81669 München (Handelsregister Amtsgericht München HRB 200200) bietet die technische Schnittstelle und deren Partnerbank wickelt die Geldzahlung für die Talentsboard GmbH ab.( https://www.paymill.com/de/agb ) Sie nimmt die Zahlungen des Privatkunden entgegen und Talentsboard lässt ihm die entsprechende Menge Treedits auf seinem Konto auf der Online-Plattform gutschreiben. Zu diesem Zweck wird der Privatkunde mittels einer Bezahlseite vom Online-Portal auf eine Internetadresse der Paymill GmbH umgeleitet. Während dieses gesamten Prozesses untersteht der Privatkunde den Vertragsbestimmungen der Paymill GmbH. Die AGB der Paymill GmbH sind auf https://www.paymill.com/de/agb abrufbar [besucht am 17. September 2015].
b. Mit einer ausreichenden Menge Treedits kann der Privatkunde zusätzliche Funktionalitäten (nachfolgend «Erweiterungen») für sein Konto freischalten. Eine genaue Umschreibung der freischaltbaren Erweiterungen kann durch Betätigen des Info-Buttons direkt neben der aufgeführten Erweiterung abgerufen werden.
c. Treedits können ausschliesslich zum Erwerb von Erweiterungen verwendet werden und sind nicht zwischen den Konti der Privat- und Geschäftskunden übertragbar. Sie können insbesondere nicht für die Erfüllung von allfällig auf der Online-Plattform abgeschlossenen Verträgen verwendet werden. Eine Umgehung dieser Zweckgebundenheit und jeglicher Handel mit Treedits ist nicht erlaubt.
d. Während der Dauer des Vertrags können gekaufte Treedits jederzeit verwendet werden. Es besteht kein Verfallsdatum.
e. Eine Rückerstattung oder Auszahlung von Treedits in Form einer Geldzahlung durch die Talentsboard GmbH ist in jedem Fall ausgeschlossen.
4.6. Der Privatkunde kann folgende Leistungen kostenlos in Anspruch nehmen: Zweihundert Zeichen Stichwortbeschreibung, zwei Talente, zwei Boardeinträge pro Woche, drei Profil-Bildplätze. Profileigene Abonnenten sind nicht ersichtlich und es stehen keine Einstelltage für Inserate zur Verfügung.
4.7. Folgende zusätzliche Leistungen kann der Privatkunde mit Treedits erwerben (benötigte Anzahl Treedits in Klammern): Ein Einstelltag für Inserate (10 Treedits), ein Monatspaket (50 Treedits), ein Jahrespaket (500 Treedits). In einem Monatspaket sind enthalten: Drei Einstelltage für Inserate, Erhöhung von zweihundert auf eintausend Zeichen Stichwortbeschreibung, Erhöhung von zwei auf fünf Talente, Erhöhung von zwei auf einundzwanzig Boardeinträge von pro Woche, Erhöhung von drei auf neun Profil-Bildplätze, Freischaltung der Ansicht von profileigenen Abonnenten. Ein Jahrespaket umfasst 12 zeitlich lückenlos aufeinanderfolgende Monatspakete.
4.8. Die Talentsboard GmbH behält sich bei Widerhandlungen gegen alle unter Titel A Ziffer 4 aufgeführten Bestimmungen das Recht vor, die Daten des Privatkunden zum Zweck einer Klage zu archivieren und gegebenenfalls an die Strafverfolgungsbehörden weiterzuleiten.
B. Haftungsbeschränkung
1. Die Talentsboard GmbH fungiert nicht als Stellenvermittlerin und erhebt keine Provisionen für Rechtsgeschäfte, welche durch die Ausschreibungen des Privatkunden zustande kommen. Sie tritt ebenfalls weder als Stellvertreterin noch in einer anderen Vertretungsfunktion für den Privatkunden auf. Sie trägt insofern weder Verantwortung für die Entstehung allfälliger Verträge aufgrund von Ausschreibungen des Privatkunden, noch für deren Gültigkeit oder deren Durchsetzung.
2. Die Haftung der Talentsboard GmbH für jegliche Schäden, die dem Privatkunden aus der Nicht- oder Schlechterfüllung des Vertrags oder aus allfälligen Datenverlusten oder Datendiebstahl entstehen; namentlich auch die Haftung für indirekte Schäden, Mangelfolgeschäden, entgangenen Gewinn oder Ansprüchen Dritter, wird wegbedungen. Darüber hinaus wird jegliche Haftung für Hilfspersonen der Talentsboard GmbH wegbedungen.
3. Die Talentsboard GmbH übernimmt keine Haftung für Schäden, welche in Zusammenhang mit den Dienstleistungen der Paymill GmbH oder deren Patnerbank entstehen. Das unter Titel B Ziffer 2 gesagte gilt sinngemäss.
C. Datenschutz
1. Der Privatkunde, wie auch die Talentsboard GmbH verpflichten sowohl sich, als auch ihre Mitarbeitenden, Unterauftragnehmer oder beigezogenen Hilfspersonen zur Wahrung der Vertraulichkeit aller nicht allgemein bekannten Unterlagen und Informationen, die sich auf die geschäftliche Sphäre des jeweils anderen Vertragspartners beziehen und ihnen bei Vorbereitung und Durchführung dieses Vertrages zugänglich werden. Diese Pflicht besteht schon vor Vertragsabschluss und bleibt, solange daran ein berechtigtes Interesse besteht, auch nach der Beendigung des Vertragsverhältnisses aufrecht.
2. Alle auf der Online-Plattform gespeicherten Daten werden von der Talentsboard GmbH für die Abwicklung des Vertrages, namentlich für die Direktbewerbung des Privatkunden verwendet, d.h. die Talentsboard GmbH hat das Recht, dem Privatkunden auf der Online-Plattform Werbung anzuzeigen, welche von dessen Daten abhängig gemacht wird.
3. Die Daten des Privatkunden dürfen von der Talentsboard GmbH nur an von ihm bezeichnete Dritte weitergegeben werden. Besonders schützenswerte Personendaten werden nicht weitergegeben. Im Übrigen verbleiben alle Rechte der auf der Online-Plattform gespeicherten Daten beim Privatkunden. Der Privatkunde hat das jederzeitige Recht, seine gespeicherten Daten bei der Talentsboard GmbH einzusehen und diese selber online zu überprüfen und anzupassen. Die Daten des Privatkunden werden nach den Regeln der Technik durch die Talentsboard GmbH gesichert. Die Talentsboard GmbH behält sich das Recht vor, die Daten des Privatkunden im Rahmen der vorliegenden Bestimmungen auch nach Auflösung des Vertragsverhältnisses weiter zu verwenden, sofern der Privatkunde nicht mit oder nach Auflösung des Vertragsverhältnisses ausdrücklich erklärt, dass die über ihn erhobenen Daten zu löschen sind.
4. Von den unter Titel C aufgeführten Datenschutzbestimmungen bleiben gesetzliche oder richterlich bzw. behördlich angeordnete Auskunftspflichten vorbehalten. Die Bestimmung von Titel A Ziffer 4.6 ist auf Titel C sinngemäss anwendbar. Anfragen und Meldungen betreffend Datenschutz, kann der Privatkunde an folgende E-Mail-Adresse senden: datenschutz@talentsboard.ch.
D. Konventionalstrafe
Dem Privatkunden wird verboten, Applikationen zu entwickeln, mittels derer auf die Online-Plattform zugegriffen werden kann. Tut er dies trotzdem, so schuldet er der Talentsboard GmbH eine Konventionalstrafe in der Höhe von CHF 50‘000 pro Fall. Die Talentsboard GmbH behält sich darüber hinaus das Recht vor, den Privatkunden auf einen die Konventionalstrafe überschiessenden Schaden zu beklagen.
E. Schlussbestimmungen
1. Die Talentsboard GmbH behält sich das Recht vor, die vorliegenden AGB jederzeit und ohne Vorankündigung abzuändern. Eine aktualisierte Version der AGB wird dem Privatkunden jeweils zur Genehmigung vorgelegt. Bei Ablehnung von aktualisierten AGB, gilt der Vertrag zwischen dem Privatkunden und der Talentsboard GmbH als im Sinne von Titel A Ziffer 2.2 durch den Kunden gekündigt.
2. Sollten sich einzelne Bestimmungen oder Teile dieser Vertragsbedingungen als nichtig oder unwirksam erweisen, so wird dadurch die Gültigkeit der restlichen Regelungen nicht berührt.
3. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts (CISG; SR 0.221.211.1) werden wegbedungen. Der zwischen dem Privatkunden und der Talentsboard GmbH geschlossene Vertrag untersteht ausschliesslich schweizerischem Recht. Zuständig sind die Gerichte am Sitz der Talentsboard GmbH.


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für
Geschäftskunden vom 15.11.2015
A. Allgemeines
1. Geltungsbereich und Rangfolge
1.1. Die Internetadresse www.talentsboard.ch (sowie allfällige gleichlautende Adressen mit abweichendem Ländersuffix, welche von der Talentsboard GmbH gehalten werden) verzeigen auf die nachfolgend beschriebene Online-Plattform. Diese wird betrieben von der Talentsboard GmbH, Gassacherweg 3, 3114 Wichtrach (Handelsregister Nr. CHE-481.550.803).
1.2. Die vorliegenden AGB gelten für die gewerbliche Benutzung durch natürliche Personen, wie beispielsweise Einzelfirmen oder einfache Gesellschaften, sowie durch juristische Personen (nachfolgend «Geschäftskunden»). Die AGB regeln das Verhältnis zwischen dem Geschäftskunden und der Talentsboard GmbH. Sie sind abrufbar unter https://www.talentsboard.ch/agb/de/g/.
1.3. Die AGB für Privatkunden gelten sinngemäss für den Geschäftskunden, soweit die vorliegenden AGB für Geschäftskunden nichts anderes bestimmen; Die AGB für Privatkunden bilden insoweit integrierenden Bestandteil der vorliegenden AGB. Sie sind abrufbar unter https://www.talentsboard.ch/agb/de/p/. Individuelle vertragliche Abreden gehen sowohl diesen AGB als auch den AGB für Privatkunden vor.
2. Vertragsabschluss, -dauer und -beendigung
2.1. Mit Erstellung eines Kontos auf der Online-Plattform stellt der Geschäftskunde den Antrag auf einen Vertragsabschluss zu den vorliegenden Bedingungen. Ihm wird Gelegenheit gegeben die vorliegenden AGB sowie die AGB für Privatkunden vor dem Absenden seines Antrags zu lesen, herunterzuladen und auszudrucken. Die Talentsboard GmbH akzeptiert einen Antrag zu den vorliegenden Bedingungen stillschweigend, soweit ein Widerspruch ausbleibt.
2.2. Der Geschäftskunde hat die Möglichkeit die Online-Plattform während den ersten 14 Tagen kostenlos zu testen. Während dieser Testperiode hat der Geschäftskunde die Möglichkeit jederzeit vom Vertrag zurückzutreten, indem er auf der Online-Plattform die Funktion zur Löschung seines Kontos betätigt. Nach Ablauf der 14-tägigen Testperiode gilt Titel A Ziffer 2.3 und der Geschäftskunde wird dazu angehalten, die Weiterführung des Vertrags mit der Talentsboard GmbH zu den vorliegenden Bedingungen zu bestätigen. Unterlässt er diese Bestätigung, so darf er die Online-Plattform auf unbestimmte Zeit in reduziertem Umfang weiterbenutzen
2.3. Der Geschäftskunde kann den Vertrag unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 6 Monaten auf das Ende eines Monats kündigen, indem er auf der Online-Plattform die Funktion zur Löschung seines Kontos betätigt. Die Talentsboard GmbH kann den Vertrag mittels schriftlicher elektronischer Mitteilung unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 3 Monaten auf das Ende eines Monats kündigen. Bleibt der Geschäftskunde auf seinem Konto länger als 12 Monate am Stück inaktiv, so behält sich die Talentsboard GmbH vor, die Kündigung in der ebengenannten Form anzudrohen und schliesslich fristlos zu kündigen.
2.4. Nach Löschung des Kontos entstehen dem Geschäftskunden keine weiteren Kosten.
3. Hauptleistungen
3.1. Die Online-Plattform dient der Abwicklung von Ausschreibungen. Die Talentsboard GmbH stellt selbst oder durch einen von ihr beauftragten Dritten die Online-Plattform als Austauschmedium für Willenserklärungen ihrer Geschäftskunden zur Verfügung. Der Geschäftskunde ist berechtigt, die Online-Plattform zu benutzen und auf ihr Ausschreibungen in eigenem Interesse und auf eigene Verantwortung zu publizieren.
3.2. Der Geschäftskunde entrichtet der Talentsboard GmbH ein Entgelt für die Benutzung der Online-Plattform. Titel A Ziffer 4.6 und 4.7 der AGB für Privatkunden sind nicht anwendbar.
3.3. Folgende Leistungen kann der Geschäftskunde in Anspruch nehmen: Eintausend Zeichen Stichwortbeschreibung, fünf Talente, einundzwanzig Boardeinträge pro Woche, neun Profil-Bildplätze, drei Einstelltage für Inserate pro Monat. Profileigene Abonnenten sind ersichtlich.
3.2. Der Geschäftskunde ist berechtigt, die Leistungen in den ersten 14 Tagen seit Erstellung seines Kontos auf der Online-Plattform, unentgeltlich in Anspruch zu nehmen.
B. Konventionalstrafe
1.1. Verwendet der Geschäftskunde die durch die Online-Plattform abrufbaren Daten und Listen ausserhalb der Online-Plattform, hat er dies sofort einzustellen, die entsprechenden Daten sofort zu löschen und schuldet er der Talentsboard GmbH eine Konventionalstrafe in der Höhe von CHF 50‘000. Die Talentsboard GmbH behält sich darüber hinaus das Recht vor, den Geschäftskunden auf einen die Konventionalstrafe überschiessenden Schaden zu beklagen. Als Verwendung gilt jegliche Datenbearbeitung im Sinne von Art. 3 Bst. e des Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG; SR 235.1) ausserhalb der Online-Plattform.
1.2. Die Talentsboard GmbH behält sich das Recht vor, die Daten des Geschäftskunden zum Zweck einer Klage zu archivieren und gegebenenfalls an die Strafverfolgungsbehörden weiterzuleiten.
C. Schlussbestimmungen
1. Die Talentsboard GmbH behält sich das Recht vor, die vorliegenden AGB jederzeit und ohne Vorankündigung abzuändern. Eine aktualisierte Version der AGB für Privatkunden sowie der AGB für Geschäftskunden wird dem Geschäftskunden jeweils zur Genehmigung vorgelegt. Bei Ablehnung von aktualisierten AGB, gilt der Vertrag zwischen dem Geschäftskunden und der Talentsboard GmbH als im Sinne von Titel A Ziffer 2.3 durch den Geschäftskunden gekündigt.
2. Sollten sich einzelne Bestimmungen oder Teile dieser Vertragsbedingungen als nichtig oder unwirksam erweisen, so wird dadurch die Gültigkeit der restlichen Regelungen nicht berührt.
3. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts (CISG; SR 0.221.211.1) werden wegbedungen. Der zwischen dem Geschäftskunden und der Talentsboard GmbH geschlossene Vertrag untersteht ausschliesslich schweizerischem Recht. Zuständig sind die Gerichte am Sitz der Talentsboard GmbH.
zur Desktop Ansicht